Hagebutten-Ketchup – “Und da sind wirklich keine Tomaten drin?”

hagebutten_ketchup

Zurzeit leuchten die kleinen roten Früchte der Wildrose aus den Gebüschen und am Waldrand hervor. Hagebutten- oder Hetschalmarmelade ist bekannt, die Früchte können aber auch pikant verarbeitet werden. Da ich nicht so der Marmelade-Fan bin, hab ich sie zu einem Ketchup verarbeitet, dessen Geschmack begeistert. Man mag garnicht glauben, dass in diesem Ketchup keine Tomaten stecken.  (mehr …)

Blutwurz – kleine Pflanze mit großer Macht

blutwurz

Die Blutwurz (Potentilla erecta) ist ein kleines unscheinbares Pflänzlein, da muss man schon genau hinsehen, um sie im hohen Gras zu entdecken. Im Sommer ist sie an ihren vier gelben Blütenblättern und ihren fünfteiligen Blättern gut zu erkennen. Jetzt im Herbst, ist sie zum Großteil schon verblüht und hat ihre Kräfte wieder in die Erde zurückgezogen. Der ideale Zeitpunkt um die Wurzel zu sammeln. Ihre Macht (potentia, lat. Macht) liegt nämlich in der Wurzel! (mehr …)

Hallo Frühling! – Giersch-Smoothie

giersch_grüner_smoothie2

Das erste mal draußen sitzen, nur in Jeans und T-Shirt, mit den Händen in der Erde graben, die ersten Pflänzlein in die Beete setzen, die warme Frühlingssonne genießen – das macht einfach glücklich und mir fällt wieder ein, was ich die letzten Monate so vermisst habe! Um mich herum spießen die Wildkräuter und wollen von mir in einem Smoothie verarbeitet werden. Für diesen Smoothie braucht ihr nur ein Wildkraut: den Giersch. (mehr …)

Heute koch ich wild! – mit Bärlauch

bärlauch_carola

Wo ich auch gerade in den Au- und Buchenwäldern unterwegs bin, der Bärlauch hat schon angefangen, den Waldboden mit einem grünen Teppich auszukleiden. Für Bärlauch-Fans wie mich, wird der Bärlauch nun in allen Variationen in meinem Speiseplan eingebunden. Frisch und roh genossen bringt er einige Inhaltsstoffe mit, die uns helfen, unseren Körper aus dem Winterschlaf zu wecken. Durch seine blutreinigende Wirkung wird er bei (mehr …)

Lorbeer

lorbeer

Den im Sommer in Kroatien frisch gesammelten Lorbeer habe ich heute in kleine Cellophansäckchen abgefüllt. Zu Hause getrocknet haben die Blätter ihre schöne grüne Farbe behalten.

Die Blätter duften so warm und würzig. Ein Hauch Zimt ist auch dabei.

Wenn ihr Lorbeer selbst erntet (mehr …)

Weihnachtsgeschenk DIY – Bade-Cupcakes

badecupcake

Sucht ihr noch nach passenden Weihnachtsgeschenken für eure Lieben? Wie wäre es mit selbst gemachten Bade-Cupcakes? Die sprudelnden Cupcakes mit pflegender Bio-Kakaobutter, Bio-Sheabutter und Bio-Kokosöl duften nach einer Mischung aus Lavendel, Jasmin und Orange. Die ätherischen Öle machen gute Laune und vertreiben schlechte Stimmung. Was kann man Schöneres zu Weihnachten schenken? (mehr …)

Feuchtigkeitsspendendes Quittenkern-Gel

quitten

Quitten sind in unseren Supermärkten so gut wie nicht zu bekommen. Wenn du aber das Glück hast, einen Baum im Garten stehen zu haben oder frische Bio-Quitten am Markt zu kaufen findest, lassen sich diese nicht nur zu herrlichem Quittenkompott oder Quittenkäse verarbeiten sondern auch zu heilsamen und pflegenden Kosmetika. Und das bis zum letzten Kern… (mehr …)